Feuerwehr Hintermeilingen DWD - Webmodul Warnungen

Einsätze 2013

EinsatzNr. 12|2013 "Feueralarm - F2 Y - Wohnungsbrand"


[07. November 2013 um 11:45]


Am 07.11.2013 um ca. 11:45Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einem "Feueralarm - F2 Y- Wohnungsbrand" nach Hintermeilingen in die Schieferstraße alarmiert.
Beim Eintreffen stellte man fest das es in einer Wohnung im 1.OG brandte. Glücklicherweise befanden sich keine Personen mehr in dem Gebäude und man konnte sich auf die Brandbekämpfung konzentrieren.
Drei Atemschutzgeräteträger rüsteten sich mit der Wärmebildkamera und einem C-Rohr aus um dann in die Brandwohnung vorzudringen.
Schnell konnte der Brandraum, ein Kinderzimmer, mit der Wärmebildkamera lokalisiert werden und man began sofort mit den Löscharbeiten. Den Brandschutt aus dem Zimmer musste man vom Balkon in den Garten werfen um ihn da vollständig abzulöschen, zeitgleich wurde damit begonnen die Wohnung mit dem Hochdrucklüfter zu entrauchen.
Ein weiterer Atemschutztrupp suchte anschließend das Zimmer nach weiteren Glutnestern ab und löschte diese ab.
Für die Zeit der Löscharbeiten war die Schieferstraße komplett gesperrt, die Wohnung ist derzeit unbewohnbar.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/3
MTW [4-19] Besatzung: 1/3

FFW Ellar
FFW Hausen
FFW Lahr
FFW Fussingen
FFW Frickhofen[ELW]
FFW Hadamar[DLK/TLF]
FFW Merenberg
GBI
Rettungsdienst
Polizei

EinsatzNr. 11|2013 " H - Klemm - Y"


[05. November 2013 um 21:11]


Am 05.11.2013 um ca. 21:11uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einem Hilfeleistungseinsatz auf die L3022 Hausen Richtung Neunkirchen alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen fand man ein Fahrzeug vor, Das ca. 15m von der Fahrbahn ab im Feld stand sowie ein zweites Fahrzeug welches auf der Seite in der Böschung lag vor. In den Fahrzeugen befanden sich jeweils eine schwerverletzte Person welche eingeklemmt waren.
Aufgrund der beiden eingeklemmten Personen wurde die Feuerwehr Langendernbach mit einem zweiten Rettungssatz nachalarmiert. Eine Person konnte man ohne schweres Gerät aus dem Fahrzeug befreien und dem Rettungsdienst übergeben. Die zweite Person die sich in dem auf der Seite liegendem Fahrzeug befand konnte mittels Hydraulischem Rettungsgerät befreit werden und ebenfalls dem Rettungsdienst übergeben werden.
Nach dem die Personen gerettet waren, wurde die Unfallstelle und das Umfeld ausgiebig ausgeleuchtet um den alarmierten Sachverständigern die Arbeit zu erleichtern. Diese traffen um ca. 22:20Uhr an der Einsatzstelle ein und begannen sofort mit der Unfallanalyse. Nachdem diese Ihre Arbeit um ca. 0:15Uhr beenden konnten, wurde noch nach dem Abschleppen der beiden Fahrzeuge die Unfallstelle gekehrt und gereinigt. Einsatzende für die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen war um ca. 1:15Uhr.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/7

FFW Fussingen
FFW Hausen
FFW Langendernbach
LNA
GBI
Rettungsdienst
Polizei
Unfallanalyse

Presse


mittelhessen.de
oberlahn.de
hr-online.de

EinsatzNr. 10|2013 "Feueralarm - F2 - Küchenbrand"


[02. November 2013 um 13:45]


Am 02.11.2013 um ca. 13:45Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einem "Feueralarm - F2 - Küchenbrand" in die Bahnhofstr. in Hintermeilingen alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus das angebranntes Essen in einem Topf, die Ursache für eine starke Rauchentwicklung im Gebäude war. Ein Trupp unter Atemschutz drang in die Küche vor und brachte den Topf der noch auf einem voll aufgedrehten Herd stand aus dem Gebäude. Anschließend wurden Abluftöffnungen im Gebäude geschafft und mittels Hochdrucklüfter mit der Entrauchung begonnen.
Da der Rauch sich im kompletten Gebäude auf beiden Etagen befand dauerte das entrauchen entsprechend länger, da immer wieder Fenster geschloßen und geöffnet wurden, um die einzelnen Räume zu entrauchen. Nach ca. 1 Stunde war das Gebäude komplett Rauchfrei und die Feuerwehr Hintermeilingen konnte um ca. 15:00Uhr den Einsatz beenden. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnten Nachbarn ein Hund aus dem Gebäude retten welcher vorsorglich zu einem Tierarzt gebracht wurde.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/4

FFW Ellar
FFW Hausen
FFW Frickhofen [ ELW ]
FFW Hadamar [ DLK/TLF ]
GBI
Rettungsdienst
Polizei

EinsatzNr. 09|2013 "Hilfeleistung- Baum auf Straße"


[27. Oktober 2013 um 14:21]

Am 27.10.2013 um ca. 14:21Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einer "Hilfeleistung- Baum auf Straße" auf die L3278 Hintermeilingen Richtung Lahr alarmiert. Vorgefunden wurde ein Baum der durch den starken Sturm umgeknickt war, und dessen Krone die linke Fahrbahnseite blockierte. Mittels Motorkettensäge wurde der Baum kleingeschnitten und von der Fahrbahn entfernt. Einsatzende war um ca. 15:10Uhr.
Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/4.

EinsatzNr. 08|2013 "Hilfeleistung- Ölspur"


[11. September 2013 um 17:25]

Am 11.09.2013 um ca. 17:25Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einer Ölspur in die Schieferstraße gerufen. In höhe der Bäckerei wurde auf ca. 30m ausgelaufener Dieselkraftstoff vorgefunden, welcher durch den anhaltenden Regen drohte in die Kanalisation abzulaufen. Mittels Ölbindemittel wurde die Fläche abgestreut. Das kontaminierte Bindemittel wurde anschließend aufgekehrt und in ein Spezialfaß abgefüllt. Einsatzende war um ca. 18:35Uhr.
Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/0.

EinsatzNr. 07|2013 "Feueralarm - F2 - Kaminbrand"


[8. September 2013 um 21:48]

Am Sonntag den 08.09.2013 um ca. 20:15Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einem F2- Kaminbrand nach Fussingen, in den Lahrer Weg alarmiert. Wegen einer starken Rauchentwicklung alarmierte der Hausbesitzer die Feuerwehr und brachte alle Hausbewohner vorsichtshalber nach draußen in sicherheit. Die Feuerwehr Hintermeilingen erkundete das komplette Haus mittels Wärmebildkamera und Gas-Warn-Meßgerät und konnte keine Rauch und Hitzeentwicklung im Gebäude feststellen. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Hadamar postierte Ihre Drehleiter vor dem Gebäude und reinigte den Schacht mithilfe eines Schornsteinfegers und einer Eisenkugel. Nach dem Reinigen bestand keinerlei Gefahr mehr für die Hausbesitzer und der Einsatz endete somit um ca. 21:20Uhr.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/6
FFW Fussingen
FFW Hausen
FFW Frickhofen [ ELW ]
FFW Hadamar [ DLK/TLF ]
GBI
Rettungsdienst
Polizei

EinsatzNr. 06|2013 "Feueralarm - F1 - Waldbrand"


[7. August 2013 um 17:02]

Am Mittwoch den 7. August um ca. 14:46Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einem Feueralarm "F1 - Waldbrand" nach Ellar in Richtung Hangemeilingen alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen brannten auf ca. 60m² Unrat , Baumwurzeln und Geäst. Das Feuer griff bereits auf anliegende Büsche und Bäume über. Mittels der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges aus Hausen wurde sofort die Brandbekämpfung eingeleitet. Um die Wasserversorgung zu sichern wurde das Tanklöschfahrzeug aus dem TSF-W Ellar sowie aus dem TSF-W Hintermeilingen eingespeist. Diese fuhren dann im Pendelverkehr zwischen dem Hydranten am Dorfrand von Ellar und der Einsatzstelle. Mit der Wärmebildkamera wurde die Brandstelle auf Glutnester überprüft und diese abgelöscht. Einsatzende war für die Feuerwehr Hintermeilingen um ca. 15:40Uhr.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4
FFW Ellar
FFW Hausen
GBI

EinsatzNr. 05|2013 "Feueralarm - Kellerbrand"


[17. Juli 2013 um 16:19]

Am Dienstag den 16 Juli um ca. 14:47Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einem Feueralarm "F2" in den Ellarerweg alarmiert. Nur kurz nach dem Ausrücken erfolgt die melden das der alarm negativ war und die FFW Hintermeilingen sowie alle anderen Feuerwehren die alarmiert worden sind die anfahrt abrechen konnte. An der Einsatzstelle konnte die FFW Fussingen schnell feststellen das es sich nur um eine defekte Heizung handelte die für eine stärke Verauchung gesorgt hatte.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/3
FFW Ellar
FFW Hausen
FFW Lahr
FFW Langendernbach
FFW Hadamar
stellv. GBI

EinsatzNr. 04|2013
"Hilfeleistung- Keller unter Wasser"


[25. Mai 2013 um 16:03]

Am Samstag den 25 Mai um ca. 13:35Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einer Hilfeleistung "Keller unter Wasser" in die Kanalstraße alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen stand der Keller eines im umbau befindlichen Hauses ca. 20cm unter Wasser. Mithilfe der Wasserstrahlpumpe und einem Besen konnte man den Keller fast komplett abpumpen, und somit den ersten Einsatz mit dem neuen TSF-W erfolgreich abschließen. Einsatzende war um ca. 14:30Uhr.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/3

EinsatzNr. 03|2013
"Hilfeleistung"


[27. März 2013 um 19:15]

Am 26.03.2013 um ca. 17:10Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen sowie alle weiteren Feuerwehren des Landkreises Limburg-Weilburg zu einer "Hilfeleistung - Feuerwehrhaus besetzen" alarmiert. Grund dafür waren Wartungsarbeiten am Funknetzwerk des Landkreises die einen komplettausfall des Funknetzwerkes nach sich zogen. Um daher weiterhin den Brandschutz zu gewährleisten wurden alle Feuerwehren im Landkreis in Bereitstellung alarmiert um mittels Telefon eine Alarmierung im Einsatzfalle zu gewährleisten. Die bereitstellung wurde um ca. 18:15Uhr wieder aufgelöst.

Im Einsatz waren:
6 Kameraden in Bereitschaft
Alle weiteren Feuerwehren ( Stützpunktfeuerwehren) des Landkreises Limburg-Weilburg

EinsatzNr. 02|2013 "Hilfeleistung"


[25. Februar 2013 um 09:57]

Am 25.02.2013 um ca 9:57Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen sowie alle weiteren Ortsteilwehren der Gemeinde Waldbrunn zu einer "Hilfeleistung - Einsatzbereitschaft herstellen"alarmiert. Ein aufmerksamer Wanderer hatte am Rande der Tongrube in Hintermeilingen einen abgerutschten Hang am rande der Grube bemerkt. Auch abgerutscht ist ein ca. 20m langes stück des Waldweges. An diesem Weg bemerkte der Wanderer eine dicke Leitung die er zuerst für eine Gasleitung hielt, und da diese Leitung zu bersten drohte Alarmierte er umgehend die Leitstelle. Mit hilfe des KBIs und dem stellv. GBI sowie dem GBI aus Waldbrunn konnte schnell festgestellt werden das es sich hierbei nur um eine alte Nato-Ölpipeline handelte die bereits seit längerem stillgelegt wurde. Alle Waldbrunner Feuerwehren die sich in Einsatzbereitschaft befanden konnten um ca. 10:35Uhr die Einsatzbereitschaft auflösen. Der Waldweg sowie die abbruchstelle wurden mit Bauzäunen und Flatterband abgesperrt.

Im Einsatz waren:
TSF [4-47] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/1
FFW Ellar
FFW Hausen
FFW Lahr
FFW Fussingen
stellv. GBI
GBI
KBI
Polizei

EinsatzNr. 01|2013 "Hilfeleistung - Wasserrohrbruch"


[17. Januar 2013 um 16:32]

Am 17.01.2013 um ca 16:32Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen sowie alle weiteren Ortsteilwehren der Gemeinde Waldbrunn zu einer "Hilfeleistung" in die Feldstraße in Lahr alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt das in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus eine Duscharmatur im Bad abgerissen war und Wasser unkontrolliert ausslief. Da das Wasser innerhalb der Dusche ablaufen konnte, musste sich die Feuerwehr lediglich zugang zu einem Kellerraum verschaffen in dem sich der Hauptwasserhahn befand und diesen abdrehen. Der Einsatz endete für die Feuerwehr Hintermeilingen um ca. 16:55Uhr

Im Einsatz waren:
TSF [4-47] Besatzung: 1/2
MTW [4-19] Besatzung: 0/1
FFW Ellar
FFW Hausen
FFW Lahr
FFW Fussingen
stellv. GBI


Tageseinsatzgruppe

Für die Tageszeit haben wir seit einigen Jahren in Waldbrunn eine Tageseinsatzgruppe.

Dies bedeutet, dass Montags bis Freitags in der Zeit von 6:00 - 18:00 Uhr unabhängig vom Einsatzort, eine zweite Schleife mitalarmiert wird.
Dieser Schleife angeschlossen, sind Einsatzkräfte aus jedem Ortsteil von Waldbrunn, die in Waldbrunn oder der Umgebung arbeiten und innerhalb von 10 min am Einsatzort sein können. Dies hat eine Tageseinsatzstärke von bis zu 20 Mann zur Folge. Außerdem sind dann alle Fahrzeuge von Waldbrunn ( 4x TSF-W, LF 10/6, TLF 24/50 ) vor Ort.

Die Gemeinde Waldbrunn war der Vorreiter dieses Systems im Landkreis Limburg-Weilburg. Mittlerweile haben andere Großgemeinden dieses System übernommen.

Einsatzstatistiken 2013


Brandeinsatz

Hilfeleistung

Sonstige

5 6 1