Feuerwehr Hintermeilingen DWD - Webmodul Warnungen

Einsätze 2020

EinsatzNr. 15|2020 Hilfeleistung
"H1" Verkehrsunfall



Am 18. September 2020 wurden die FF Ellar, FF Hausen und FF Hintermeilingen um 17:56 Uhr per Funkmeldeempfänger zu einem schweren Verkehrsunfall an den Ortsausgang von Ellar in richtung Fussingen alarmiert.

Ein PKW überschlug sich am Ortseingang von Waldbrunn-Ellar und verunfallte dabei schwer. Zwei Personen wurden dabei zum teil schwer verletzt und mussten Notärztlich versorgt werden. Eine verletzte Person wurde mit Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.
Die Arbeit der Feuerwehren beschränkte sich hier auf das absichern des Unfallfahrzeugs und der Einsatzstelle.
Die FF Ellar baute einen Brandschutz auf und streute die ausgelaufenen Betriebsmittel des Unfallfahrzeugs ab. Die FF Hausen kümmerte sich um die absicherung Einsatzstelle. Die FF Hintermeilingen stand in Bereitstellung in der Ortsmitte von Ellar und musste nicht mehr tätig werden.
Im Verlauf des Einsatzes wurde noch der Flutlichtmastwagen der FF Lahr angefordert um für die Unfallermittler die Einsatzstelle auszuleuchten.

Der Einsatz endete für die letzten Feuerwehrkräfte um ca. 21:00Uhr.

Bilder:




Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4
MTW [4-19] Besatzung: 1/3
  • • FF Ellar
  • • FF Hausen
  • • Rettungsdienst, Notarzt
  • • Rettungshubschrauber
  • • Polizei
  • • GBI, Stellv. GBI

EinsatzNr. 14|2020 Hilfeleistung
"H1-Y" Dringende Türöffnung


Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Ellar:
Am 13.09.2020 wurden die FF Ellar, Fussingen und Hintermeilingen um 23:21 Uhr per Funkmeldeempfänger und Sirene zu einer dringenden Türöffnung nach Ellar in die Unterstraße gerufen.
Hier öffnete eine junge Person trotz heftigem Klingeln und Anrufversuchen einer Bekannten die Tür nicht. Da das Mobiltelefon jedoch von außen hörbar war, vermutete die meldende Person einen medizinischen Notfall.
Richtigerweise informierte sie die Rettungsleitstelle, die den Rettungsdienst und die Feuerwehr alarmierte. Glücklicherweise öffnete die Person die Tür nach Eintreffen der Feuerwehr und mehrfachem energischen Klopfen an der Tür, weshalb kein Türöffnungswerkzeug eingesetzt werden musste.
Die ebenso alarmierten Feuerwehren aus Fussingen und Hintermeilingen mussten nicht mehr eingreifen.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4

  • • FF Ellar
  • • FF Fussingen
  • • Rettungsdienst
  • • GBI, Stellv. GBI

EinsatzNr. 13|2020 Hilfeleistung
"H1" Wasserboiler gerissen, Wasser steht in Wohnung


Am frühen Samstagmorgen endete die Nacht abrupt für die Kameradinnen/Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Fussingen und Hintermeilingen.

Über Funkmeldeempfänger und Sirene wurden die Einsatzkräfte um 3:12Uhr zu einer unter Wasser stehenden Wohnung in die Kirchstraße nach Hintermeilingen alarmiert.

Ein gerissener Wasser Boilier sorgte hier für eine 2-3cm überflutete Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Da das Wasser bereits durch die Decke in die darunter liegende Wohnung lief, verständigten die anwohner die Feuerwehr. Das Wasserleck in der betroffenden Wohnung konnte schnell verschlossen werden, und die Feuerwehr mit Ihrer Arbeit beginnen.

Mittels Wassersauger der Freiwilligen Feuerwehr Hintermeilingen konnte die Wohnung Raum für Raum entwässert, und so weiterer Schaden verhindert werden.
Die Freiwillige Feuerwehr Fussingen die mit einem weiteren Wassersauger zur Stelle war brauchte nicht mehr eingreifen.

Der Einsatz endete für die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen nach den noch anschließenden aufräumarbeiten im Feuerwehrhaus um 5:00Uhr.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/4

  • • FF Fussingen
  • • GBI / stellv. GBI

EinsatzNr. 12|2020 Hilfeleistung
"H1" Ölwanne an PKW abgerissen, droht in Bach zu laufen


Am Sonntagmittag den 30. August um ca. 12:17Uhr wurden FF Ellar , FF Fussingen und FF Hintermeilingen über Funkmeldeempfänger zu einer Öl-Spur nach Waldbrunn-Ellar alarmiert.

An der Einsatzstelle konnte ein PKW vorgefunden werden, der Öl verlor, welches drohte in den nahegelegenen Bach zu laufen. Die Öl-Spur, sowie die Öl-Lache wurden mittels Ölbindemittel der FF Ellar ab gestreut und aufgenommen.

Die FF Hintermeilingen sicherte die Einsatzstelle ab und musste nicht weiter tätig werden.

Einsatzende war um ca. 12:47Uhr

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/3
MTW [4-19] Besatzung: 1/0

  • • FF Ellar
  • • FF Fussingen
  • • Polizei

EinsatzNr. 08-11|2020 Hilfeleistung
Mehrere Unwetter Einsätze in Waldbrunn-Hausen


Am Mittwochabend den 12. August zog ein starkes Unwetter über die Gemeinde Waldbrunn, welches Starkregen und Sturmböen im Gepäck hatte.
Die Ortsteile Waldbrunn-Hausen und Ellar wurden dabei besonders stark getroffen, und es dauerte nicht lange bis die ersten Freiwilligen Feuerwehren alarmiert wurden.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen wurde um kurz nach 20:00Uhr mit dem Stichwort "Wasser im Keller" nach Waldbrunn-Hausen alarmiert.
Die Einsatzstelle in der Waldstraße wurde bereits durch die Freiwillige Feuerwehr Hausen abgearbeitet und die FF Hintermeilingen bekam noch vor dem Eintreffen einen neuen Einsatzauftrag.
Es galt größere Äste auf der Landstraße zwischen Waldbrunn-Hausen und Ellar zu beseitigen. Auf einer Länge von über 1km wurden diese Äste von der Straße geräumt und der Verkehr konnte wieder sicher fließen.

Noch während der Arbeiten auf der Landstraße ertönten unsere Funkmeldeempfänger zum Teil erneut. Durch die Einsatzleitung wurde entschieden die TEL-Waldbrunn ( Technische Einsatzleitung) zu alarmieren und zu besetzen. Die TEL wird bei größeren Schadenslagen mit mehreren Einsätzen alarmiert und übernimmt die koordination der Einsatzmittel innerhalb der Kommune.
Eine Kameradinn und zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hintermeilingen, sowie weitere Waldbrunner Kräfte haben in diesem Einsatzfall die Besetzung der Technischen Einsatzleitung übernommen, und von dort alle laufenden und noch neu hinzugekommene Einsätze koordiniert und abgearbeitet.

Die FF Hintermeilingen wurde kurz nach dem räumen der Landstraße von der Leitstelle in die Straße "Am Lindenberg" nach Waldbrunn-Hausen gerufen. Auch hier wurde ein Keller unter Wasser gemeldet. Kurz nach der Ankunft an dieser Einsatzstelle wurde vom Einsatzleiter entschieden das der Keller von der Freiwilligen Feuerwehr Fussingen ausgepumpt wird und die FF Hintermeilingen für eventuelle folge Einsätze am Kirmesplatz Hausen in Bereitstellung geht.

Glücklicherweise kam es zu keinen weiteren Einsätzen und die FF Hintermeilingen konnte Ihre Einsatzbereitschaft nach absprache mit der TEL Waldbrunn um ca. 21:30Uhr auflösen.
Im Laufe des Abends waren alle Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Waldbrunn im Einsatz oder in Bereitstellung.
Insgesamt galt es 6 Einsatzstellen in Waldbrunn-Hausen und Waldbrunn-Ellar abzuarbeiten.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4
TEL Waldbrunn - 3

  • • FFen Waldbrunn
  • • TEL Waldbrunn

EinsatzNr. 07|2020 Feueralarm
"F2-Y" Rauchentwicklung aus Wohngebäude. Vermutlich noch Personen im Gebäude.


Am Dienstagmittag des 23. Juni um ca. 11:36Uhr wurden alle Waldbrunner Feuerwehren zu einem vermuteten Wohnhausbrand mit Menschenleben in Gefahr, nach Dornburg-Langendernbach alarmiert.
Noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle kam schnell die Rückmeldung das es sich "lediglich" um ein angebranntes Essen in der Küche handelte, welches eine starke Rauchentwicklung auslöste. Glücklicherweise befanden sich keine Personen mehr im Gebäude.
Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehren aus Dornburg abgearbeitet. Die Waldbrunner Wehren konnten die Anfahrt zur Einsatzstelle abrechen.

Anmerkung zu diesem Einsatz:
Bei größeren gemeldeten Schadensereignissen unterstützten die Waldbrunner Wehren Tagsüber auch überkommunal benachbarte Feuerwehren. In erster Linie um zusätzliche Atemschutzgeräteträger bei Brandeinsätzen zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall bei dem Brandeinsatz in Dornburg-Langendernbach.

Einsatzende war um ca. 12:10Uhr

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/3
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • FFen Dornburg
  • • FFen Waldbrunn
  • • Rettungsdienst

EinsatzNr. 06|2020 Hilfeleistung
"H1" - Droht Baum auf Straße zu fallen


Am 25. Mai 2020 um 17:43Uhr wurde die FF Hintermeilingen zusammen mit den Wehren aus Ellar und Hausen, auf die Landstraße zwischen Waldbrunn-Ellar und Dorchheim alarmiert. Direkt hinter einer Kurve drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu stürzen.

Kurz vor der Einsatzstelle kam die Rückmeldung der FF Ellar, das keine weiteren Einheiten mehr benötigt werden. Somit konnte die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen die Rückfahrt antreten.
Einsatzende war um ca. 17:55Uhr

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/3
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • FF Ellar
  • • FF Hausen

EinsatzNr. 05|2020 Hilfeleistung
"H1" Schlammlawine im gesamten Neubaugebiet


Am 10. Mai 2020 um 15:58Uhr wurde die FF Hintermeilingen zusammen mit den Wehren aus Lahr und Fussingen zu einer Schlammlawine nach Waldbrunn-Lahr, in das Neubaugebiet "Zum Johannisberg" alarmiert.

Die FF Hintermeilingen wurde zusammen mit den Wehren aus Lahr und Fussingen zu einer Schlammlawine nach Waldbrunn-Lahr, in das Neubaugebiet "Zum Johannisberg" alarmiert. Kurz vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle bekamen wir die Rückmeldung des Gemeindebrandinspektors das die FF Hintermeilingen nicht mehr an der Einsatzstelle benötigt wird.
Somit konnte man direkt den Heimweg antreten, und sich wieder dem Muttertag widmen!
Einsatzende war um ca. 16:05Uhr

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4
MTW [4-19] Besatzung: 1/4

  • • GBI
  • • FF Lahr
  • • FF Fussingen

EinsatzNr. 04|2020 Hilfeleistung
"H1" Tragehilfe für den Rettungsdienst


Am 28. April 2020 um 10:00Uhr wurde die FF Hintermeilingen zu einer Tragehilfe nach Hintermeilingen in den Mühlweg alarmiert.

Die FF Hintermeilingen unterstützte den Rettungsdienst beim tragen einer Person mit einen medizinischen Notfall.
Hier kamen lediglich zwei Trupps zum Einsatz, die die Person mittels Trage aus einer Wohnung bis zum Rettungswagen trugen. Im Anschluss wurden im Feuerwehrhaus noch alle Feuerwehrtechnischen Geräte ( Funkgeräte / Handlampen ) sowie die Armaturen in den Fahrzeugen mittels Desinfektion gereinigt.
Einsatzende war um ca. 10:25Uhr

Bei diesem Einsatz trugen alle Einsatzkräfte einen Mund-Nase-Schutz, welcher bereits in der Umkleide im Feuerwehrhaus angelegt wird.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • stellv. GBI
  • • Rettungsdienst

EinsatzNr. 03|2020 Hilfeleistung
"H1-Y" Dringende Tragehilfe


Am 21. März 2020 um 21:33Uhr wurde die FF Hintermeilingen zu einer dringenden Tragehilfe nach Hintermeilingen in den Mühlweg alarmiert.

Die FF Hintermeilingen unterstützte den Rettungsdienst beim tragen einer Person mit einen medizinischen Notfall.
Hier kamen lediglich zwei Trupps zum Einsatz, die die Person mittels Tragetuch aus einer Kellerwohnung bis zum Rettungswagen trugen. Im Anschluss wurden im Feuerwehrhaus noch alle Feuerwehrtechnischen Geräte ( Funkgeräte / Handlampen ) sowie die Armaturen in den Fahrzeugen mittels Desinfektion gereinigt.
Einsatzende war um ca. 22:10Uhr

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • stellv. GBI
  • • Rettungsdienst

EinsatzNr. 02|2020 Hilfeleistung
"H1" Baum auf Straße


Am 27. Februar 2020 um 18:20Uhr wurde die FF Hintermeilingen zusammen mit den Wehren aus Lahr und Fussingen, zu einem umgestürzten Baum auf die Landstraße L3278 zwischen Lahr und Waldernbach alarmiert.

Kurz nach dem ausrücken kam die Rückmeldung von dem Gemeindebrandinspektor das die FF Hintermeilingen an der Einsatzstelle nicht benötigt wird, wir konnten somit die Rückfahrt antreten.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • FF Lahr
  • • FF Fussingen

EinsatzNr. 01|2020 Hilfeleistung
"H1" Baum auf Straße


Zu Ihrem ersten Einsatz im Jahr 2020 wurde die FF Hintermeilingen am 09. Januar 2020 um 5:41Uhr zusammen mit den Wehren aus Hausen und Fussingen, zu einem größeren umgestürzten Baum auf der Landstraße zwischen Hausen und Langendernbach alarmiert.

Der Baum wurde mittels Motorkettensäge der FF Hausen kleingeschnitten und nach und nach von der Straße geräumt. Die FF Hintermeilingen unterstützte die FF Hausen beim frei räumen und anschließendem kehren der Straße.

Nach ca. 20min war die Fahrbahn komplett geräumt, und der Verkehr konnte nach der Freigabe durch die Polizei wieder fließen.
Einsatzende war um ca. 6:15Uhr

Bilder:




Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/3
MTW [4-19] Besatzung: 1/3
  • • FF Hausen
  • • FF Fussingen
  • • Polizei

Tageseinsatzgruppe

Für die Tageszeit haben wir seit einigen Jahren in Waldbrunn eine Tageseinsatzgruppe.

Dies bedeutet, dass Montags bis Freitags in der Zeit von 6:00 - 18:00 Uhr unabhängig vom Einsatzort, eine zweite Schleife mitalarmiert wird.
Dieser Schleife angeschlossen, sind Einsatzkräfte aus jedem Ortsteil von Waldbrunn, die in Waldbrunn oder der Umgebung arbeiten und innerhalb von 10 min am Einsatzort sein können. Dies hat eine Tageseinsatzstärke von bis zu 20 Mann zur Folge. Außerdem sind dann alle Fahrzeuge von Waldbrunn ( 4x TSF-W, LF 10/6, TLF 24/50 ) vor Ort.

Die Gemeinde Waldbrunn war der Vorreiter dieses Systems im Landkreis Limburg-Weilburg. Mittlerweile haben andere Großgemeinden dieses System übernommen.

Einsatzstatistiken 2020


Brandeinsatz

Hilfeleistung

Sonstige

1 13 0