Beschreibender Text für Surfer ohne Bilder

Als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Hintermeilingen darf ich Sie recht Herzlich auf unserer Internetseite begrüßen. Wir die Feuerwehr Hintermeilingen sind eine der fünf Ortsteil Feuerwehren der Gemeinde Waldbrunn im Westerwald. Die Gemeinde Waldbrunn hat ca. 6000 Einwohner und befindet sich nördlich der Kreisstadt Limburg an der Lahn. Unser Einsatzgebiet erstreckt sich über das gesamte Gemeindegebiet.
Die Feuerwehr teilt sich in die Freiwillige Feuerwehr als Organisation der Gemeinde Waldbrunn und in den "Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Hintermeilingen" auf. In diesem Verein organisieren sich die Mitglieder, welche die Feuerwehr Hintermeilingen finanziell und durch aktive Hilfe an Festivitäten unterstützen. weiterlesen...




Alarmbung 23.01.17 "H-Wasser-Y" Mehrere Personen ins Eis eingebrochen
Gestern fand die erste Alarmbung im Jahre 2017 fr die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen statt. Um Punkt 19:00Uhr schrillten unsere Funkmeldeempfnger und die Sirene durchbrach die Winterliche Abendruhe in unserem Dorf. Mit der Alarmdurchsage "Mehrere Personen ins Eis eingebrochen" rckten wir in Richtung Angelweiher - Hintermeilingen aus.

Vor Ort galt es 2 bungspuppen die mitten auf dem zugefrorenen See lagen sicher zu "Retten". Sofort machten sich mehrere Trupps mit Leitern und Feuerwehrleinen, auf den Weg in Richtung Seeufer. Mit dem sogenannten "Brustbund" ( Rettungsknoten ) wurde ein Feuerwehrmann gesichert, um im schlimmsten Falle, bei einem Einbruch ins Eis schnellstmglich gerettet zu werden.

Der erste Feuerwehrmann ging mit Hilfe zweier Steckleiterteile aufs Eis vor um sich so in Richtung "bungspuppe" vorzubewegen. Dabei wird immer ein Leiterteil vor das andere geschoben um sich so im "Zick-Zack" von dem einem Leiterteil zu dem anderen vorzubewegen. An der "Einbruchstelle" wurde dann die bungspuppe auf ein Leiterteil gezogen, und sofort mit der am Leiterende befestigten Feuerwehrleine in Richtung Ufer zurckgezogen. Der zweite Trupp nahm die Rettung der bungspuppe mittels Spineboard vor. Der ebenfalls mit dem Brustbund gesicherte Feuerwehrmann legte sich mit dem Bauch auf das Spineboard und schob sich mit Hilfe von zwei Feuerwehrxten in Richtung bungspuppe vor. Die bungspuppe wurde dann mit dem Oberkrper auf das Spineboard gelegt und beide wurden sofort mit den zwei an dem Spineboard befestigten Feuerwehrleinen zurck ans Ufer gezogen.
Parallel zur Rettung wurde Beleuchtung mittels Fahrzeugmast und mobiler Scheinwerfer aufgebaut um das Seeufer und die "Einbruchstelle" auszuleuchten.

Nachdem die "Rettung" mit den zwei unterschiedlichen Rettungsgerten mehrfach von allen Kameraden wiederholte wurde konnten wir nach ca. 1,5Std in der Klte ins warme Feuerwehrhaus "einrcken" und uns wieder aufwrmen!

Ein Dank geht an die FF Ellar die uns Ihr MTW zur Verfgung gestellt hat, an die FF Hausen die uns das Spineboard zur Verfgung gestellt hat sowie der FF Waldernbach zur Bereitstellung der bungspuppen!
0 Comments
Posted on 24.01.17 by FF-Hintermeilingen
Name:
E-mail: (optional)
Smile: smile wink wassat tongue laughing sad angry crying 

Captcha
Powered by CuteNews
Nächste Termine